Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Saarstr. 21 Mainz

Über

Generelle Informationen

  • Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) zählt mit ihrem effizienten und nachhaltigen Wissenschaftsmanagement seit mehr als einem Jahrzehnt zu den führenden Universitäten im deutschsprachigen Raum.
  • Etwa 32.000 Studierende nutzen das Angebot der Universität Mainz.
  • Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) gliedert sich derzeit in zehn Fachbereiche und zwei künstlerische Hochschulen.
  • Die Universität Mainz beschäftigt rund 5.816 Mitarbeiter, 523 Professorinnen und Professoren, 42 Juniorprofessoren und rund 2.860 wissenschaftliche Mitarbeiter
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Rechtswissenschaften
  • Staatliche Einrichtung

Gründung

  • Die Mainzer Universität wurde 1477 durch den Mainzer Erzbischof, Kurfürst und Erzkanzler der Deutschen Nation Diether von Isenburg gegründet. Zu Beginn war das Lehrangebot der Universität hauptsächlich Theologie, Medizin, kirchliches und römisches Recht sowie die „Freien Künste“.

    Während der Französischen Revolution kam der Lehrbetrieb fast vollständig zum Erliegen. Nur noch einzelne Bereiche wie die Hebammenlehranstalt hat man aufrechterhalten.

    Erst im Jahr 1946 wurde die Universität Mainz neu eröffnet und in die Johannes Gutenberg-Universität Mainz umbenannt. Zu diesem Zeitpunkt war das die einzige Universität in Rheinland-Pfalz.

Fachbereiche

Es gibt 10 Fachbereiche mit 75 Fächern und 267 Studienangeboten.

  • Katholische und Evangelische Theologie
  • Sozialwissenschaften, Medien und Sport
  • Rechts- und Wirtschaftswissenschaften´
  • Universitätsmedizin
  • Philosophie und Philologie
  • Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft
  • Geschichts- und Kulturwissenschaften
  • Physik, Mathematik und Informatik
  • Chemie, Pharmazie, Geografie und Geowissenschaften
  • Biologie
  • Hochschule für Musik
  • Kunsthochschule Mainz

NC Wirtschaftswissenschaften

An der Universität Mainz ist der Studiengang Wirtschaftswissenschaften zulassungsbeschränkt, d. h. es gibt einen Numerus Clausus. Die Kriterien setzen sich wie folgt zusammen:

80 % nach der Note der Hochschulzugangsberechtigung (i.d.R. Abiturnote)

20 % nach Wartezeit (es können max. 7 Wartesemester berücksichtigt werden)

Schwerpunkte Recht

Im Schwerpunktbereich bietet die Universität Mainz folgende Themen:

Fächergruppe 1

  • Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht
  • Internationales Privat- und Verfahrensrecht
  • Medienrecht
  • Methodik und Geschichte des Rechts
  • Wirtschaft und Verwaltung II

Fächergruppe 2

  • Deutsches und europäisches Arbeitsrecht
  • Europäisches und deutsches Kartell- und Wettbewerbsrecht
  • Familien- und Erbrecht
  • Internationales öffentliches Recht
  • Kommunikationsrecht
  • Steuerrecht
  • Wirtschaft und Verwaltung I (Gewerbe-, Umwelt- und Planungsrecht)

Optionsmodell

  • Schwerpunktbereich Strafrechtspflege, Option Kriminologie
  • Strafrechtspflege, Option Strafverteidigung

Auslandsstudiumsmodell

  • Schwerpunktbereich französisches Recht
  • Schwerpunktbereich Common Law / Schottisches Recht

NC Rechtswissenschaften

An der Universität Mainz ist der Studiengang Rechtswissenschaften zulassungsbeschränkt, d. h. es gibt einen Numerus Clausus. Die Kriterien setzen sich wie folgt zusammen:

80 % nach der Note der Hochschulzugangsberechtigung (i.d.R. Abiturnote)

20 % nach Wartezeit (es können max. 7 Wartesemester berücksichtigt werden)

Persönlichkeiten

Elisabeth Noelle-Neumann, Marcel Reif, Michel Friedmann u. a.

Studiengebühren

In Rheinland-Pfalz werden keine Studiengebühren für das Erststudium erhoben. Für das Zweitstudium ist eine Gebühr von € 650,00 fällig.

Semesterbeitrag

Der Semesterbeitrag liegt bei rund € 357,45.

Bewerbungsfrist

In der Regel im Sommersemester bis zum 15.01. und im

Wintersemester bis zum 15.07.

Abschlüsse
  • Bachelor-Studiengänge
  • Master-Studiengänge
  • Staatsexamen
  • Promotion
  • Habilitation
Mehr über Mainz erfahren

Mainz ist die Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz und mit rund 217.000 Einwohnern gleichzeitig die deren größte Stadt.

Neben mehreren Fernseh- und Rundfunkanstalten wie dem Südwestrundfunk (SWR) und dem Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF) ist Mainz die Hochburg für die rheinische Fastnacht. „Mainz wie es singt und lacht“ ist jedem ein Begriff.

Möchtest du mehr über Mainz erfahren, findest du viele Informationen auf Wikipedia oder auf der offiziellen Seite der Stadt.

Über uns

Die Frankenheim Personalberatung, gegründet im Jahr 1996, hat sich auf die Vermittlung von Fach- und Führungskräften aus den Fachbereichen Recht sowie Finanz- und Rechnungswesen spezialisiert.

Wenn Sie Ihren nächsten Karriereschritt in einer renommierten Anwaltskanzlei, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Steuerberatungsfirma oder im Bereich der Finanzbuchhaltung sehen, sind Sie bei uns genau richtig.

Wer ist unsere Zielgruppe:

  • Berufseinsteiger: Falls Sie noch in der Orientierungsphase sind und Ihr berufliches Ziel noch nicht klar vor Augen haben, können Sie beispielsweise über unsere Arbeitnehmerüberlassung erste Einblicke in Unternehmen gewinnen, bevor Sie direkt in die Firma eintreten.
  • Hochschulabsolventen: Wenn Sie erste fundierte Berufserfahrungen sammeln möchten und noch keine direkten Kontakte zu Unternehmen haben, verfügen wir über langjährige Beziehungen zu nationalen und internationalen Unternehmen.
  • Young Professionals, Professionals/High Potentials, Manager: Unternehmen beauftragen uns gezielt, um den passenden Mitarbeiter für ihre Bedürfnisse zu finden.

Wenn Sie sich anonym bei einem Unternehmen präsentieren möchten, nutzen Sie Ihre Jobchance und melden Sie sich bei uns an.