Baurecht

Die Bauwirtschaft boomt, sowohl der Wohnungsbau, Wirtschaftsbau und Öffentlicher Bau. 2019 gab es ein Umsatzwachstum von 8,7% auf 137,5 Mrd. €. Anreize schafft immer wieder die Politik, so z.B. für den Wohnungsbau mit dem Baukindergeld. Bis Juni 2019 gab es 54.000 genehmigte Anträge. Für das Jahr 2020 wurde ein Umsatzplus von 5% prognostiziert, welche Auswirkungen die Corona Krise letztendlich haben wird, ist abzuwarten.

Dementsprechend wird auch die Nachfrage der juristischen Beratung in diesem Sektor nicht weniger, sondern es ergeben sich auch immer wieder neue juristische Herausforderungen, mit denen sich Kanzleien und Rechtsanwälte herumschlagen müssen.

Die Mandanten in diesem Sektor reichen von privaten Investoren, Bauträgern und Bauherren bis hin zu Banken und öffentlichen Auftraggebern.

Juristisch unterstützt wird u. a. bei folgendem:

  • Erhalt von Baugenehmigungen
  • Abriss und Gestaltung von Gebäuden
  • Abwehr von Nutzungsuntersagungen
  • Prüfung der Zulässigkeit von Bauvorhaben
  • Prozessführung (Anfechtungsklagen, Verpflichtungsklagen, vorläufiger Rechtsschutz, Bestands- und Denkmalschutz)
  • Erstellung und Verhandlung von Verträgen zwischen den Baubeteiligten

Quellen: Das Deutsche Baugewerbe

Möchten Sie etwas über andere Rechtsgebiete erfahren? Dann lesen Sie auch z. B. über das Arbeitsrecht, Gesellschaftrecht oder Private Equity.