Compliance

Das Thema Compliance ist, neben dem Arbeitsrecht und Gesellschaftsrecht, eines der wichtigsten Themen innerhalb eines Unternehmens. Bei Verstößen gegen Compliance-Richtlinien drohen hohe Bußgelder.

Was ist eigentlich Compliance: Compliance beschäftigt sich mit Einhaltung interner sowie auch externer Regeln eines Unternehmens. Das bedeutet hier wird geprüft, ob Gesetze, Richtlinien oder sonstige ethische Grundsätze eingehalten werden.

Um die Compliance zu gewährleisten, haben viele Unternehmen interne Juristen, die sich damit hauptsächlich mit dem Thema beschäftigen. Manche Unternehmen setzen jedoch auf eine externe oder zusätzliche Rechtsberatung. Diese Beratung geht von der Einrichtung und Überprüfung eines Compliance Management Systems bis hin zur gerichtlichen Verteidigung bei Compliance Verstößen.

Im Einzelnen umfasst das Beratungsspektrum:

  • Einführung und Weiterentwicklung von Compliance Management Systemen
  • Schulung der Mitarbeiter zu Compliance, CMS und Verhalten bei Durchsuchungen
  • Einrichtung und Betreuung von Whistleblowing Systemen
  • Beratung des Compliance Officers
  • Verhandlung und Kommunikation mit Strafverfolgungs-, Aufsichts- und Finanzbehörden
  • Schulung der Geschäftsleitung zu Compliance und Haftung

Regeltreue in und von Unternehmen -Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften- ist bei der Neuvergabe von Aufträgen, z. B. von der Öffentlichen Hand, besonders wichtig. Arbeiten Unternehmen in dem Fall nicht regelkonform, werden sie nicht bei der Auftragsvergabe berücksichtigt. Vor diesem Hintergrund ist ein Compliance Officer sehr wichtig für ein Unternehmen, denn er überwacht und prüft alle regulatorischen Standards.