Quarantäne

Die Quarantäne ist eine vorrübergehende Isolierung von Menschen, Tieren und Pflanzen von der Außenwelt bzw. der Bevölkerung. Die Quarantäne dient für Mensch und Tier zum Schutz vor ansteckenden Krankheiten (Infektionen). Die Übertragung und Verbreitung dieser Infektionskrankheit sollen mit dieser Vorsichtsmaßnahme verhindert werden.

Eine Quarantäne wird behördlich, meist vom Gesundheitsamt, präventiv angeordnet. Als Zeitmaßstab für die Quarantäne gilt die sogenannte Inkubationszeit. Die Inkubationszeit ist der Zeitraum vom Beginn der vermutlichen Infektion bis zu den ersten Symptomen. Sobald sich erste Symptome zeigen, ist die Inkubationszeit zu Ende. Im Anschluss werden weitere medizinische Maßnahmen, je nach Verlauf der Krankheit, getroffen.

Eine Quarantäne wird beim Menschen hauptsächlich bei hochansteckenden Krankheiten mit einer hohen Sterblichkeitsrate (hohe Letalität) verordnet. Eine Quarantäne bei Tieren und Pflanzen erfolgt oft, nach Einfuhr aus einem fremden Land, um hier den Ausbruch neuer ansteckender Krankheiten zu unterbinden.