Philipps-Universität Marburg
Hochschule
Über uns

Erste Fragen richten Sie an die:

Zentrale Allgemeine Studienberatung (ZAS)

Telefon: +49 (0)6421 28 22222

Generelle Informationen
  • Die Philipps-Universität Marburg, auch genannt Alma Mater Philippina ist eine mittelgroße deutsche Volluniversität und die älteste als protestantische Hochschule gegründete und noch bestehende Universität in Deutschland und auf der Welt.
  • Etwa 24.400 Studierende nutzen das Angebot der Philipps-Universität Marburg.
  • Es gibt insgesamt 16 Fachbereiche und darin sind 134 Studiengänge integriert.
  • Die Universität beschäftigt ca. 4.600 Mitarbeiter und davon sind 370 Professorinnen und Professoren und 1.864 wissenschaftliche Mitarbeiter.
  • Finance
  • Law
  • Staatliche Einrichtung
Gut zu wissen

Marburg ist mit etwa 76.000 Einwohnern eine mittelgroße und insgesamt die achtgrößte Stadt in Hessen und liegt direkt am Fluss Lahn. Bis 1976 hieß die Stadt noch Marburg (Lahn) zur Abgrenzung gegenüber der Stadt Marburg an der Drau, dem heutigen Maribor in Slowenien. Schon seit dem 13. Jahrhundert besitzt Marburg Stadtrechte.

Für Touristen besonders beliebt sind die Elisabethkirche, die Alte Universität sowie das Landgrafenschloss und die unterhalb gelegene Altstadt, welche in Marburg Oberstadt genannt wird.

Möchtest du mehr über Marburg erfahren, findest du viele Informationen auf Wikipedia oder auf der offiziellen Seite der Stadt.

Gründung

Die Philipps-Universität Marburg wurde am 01. Juli 1527 von Landgraf Philipp dem Großmütigen als protestantische Hochschule gegründet. Sie ist damit eine der ältesten Universitäten in Deutschland. 2 Jahre später gründete der Landgraf die Hessische Stipendiatenanstalt, die heute noch als Studentenwohnheim der Universität existiert. Von 1625 bis 1649 wurde die Universität mit der Gießener Universität vereinigt und danach geschlossen, jedoch schon 1653 wiedereröffnet. Nachdem Marburg ab 1866 zu Preußen gehörte, erlebte die Universität einen Aufschwung durch die Preußische Bildungspolitik. Auch die folgenden Weltkriege überstand die Universität und kann dadurch auf eine fast 500 jährige Geschichte zurückblicken.

Fachbereiche

Es gibt an der Philipps-Universität Marburg 16 Fachbereiche in denen 134 Studiengänge angeboten werden. Die Fachbereiche sind durchnummeriert bis 21. Da in der Vergangenheit Fachbereiche geschlossen wurden, gibt es heute nur noch 16 Fachbereiche.

  • Rechtswissenschaften
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Gesellschaftswissenschaften und Philosophie
  • Psychologie
  • Evangelische Theologie
  • Geschichte und Kulturwissenschaften
  • Germanistik und Kunstwissenschaften
  • Fremdsprachliche Philologien
  • Mathematik und Informatik
  • Physik
  • Chemie
  • Pharmazie
  • Biologie
  • Geographie
  • Medizin
  • Erziehungswissenschaften 
NC Finance

Das Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Philipps-Universität Marburg ist grundsätzlich zulassungsbeschränkt, so auch für das Sommersemester 2019. Dort lag der NC für den Studiengang in Betriebswirtschaftslehre bei 2,9. In Zukunft können die Zahlen variieren, allerdings ist es wahrscheinlich, dass wie auch fürs Sommersemester 2019 die Zahl der Bewerber, die Anzahl an Studienplätzen deutlich übersteigt.

Persönlichkeiten

Konrad Duden, Die Brüder Grimm, Gustav Heinemann, Margot Käßmann.

Studiengebühren

Keine Studiengebühren, jedoch werden in Hessen € 50,00 für Verwaltungskosten erhoben.

Semesterbeitrag

Der Semesterbeitrag liegt bei rund € 336,73 inklusive Verwaltungskostenbeitrag.

Bewerbungsfrist

In der Regel im Sommersemester bis zum 15.01. und im

Wintersemester bis zum 15.07.

Abschlüsse
  • Bachelor-Studiengänge
  • Master-Studiengänge
  • Staatsexamen
  • Promotion
  • Habilitation
NC Law

Das Studium der Rechtswissenschaften Philipps-Universität Marburg ist grundsätzlich zulassungsbeschränkt, so auch für das Sommersemester 2019. Dort lag der NC für den Studiengang bei 3,6. In Zukunft können die Zahlen variieren, allerdings ist es wahrscheinlich, dass wie auch fürs Sommersemester 2019 die Zahl der Bewerber, die Anzahl an Studienplätzen deutlich übersteigt.

Schwerpunktbereiche Law

Im Schwerpunktstudium Jura können die angehenden Juristen folgende 6 Bereiche als Schwerpunkt auswählen:

  • Recht der Privatperson

  • Recht des Unternehmens

  • Medizin- und Pharmarecht

  • Staat und Wirtschaft

  • Europa- und Völkerrecht

  • Nationale und Internationale Strafrechtspflege

hochschulen_philipps_universitaet_marburg_logo
Teilen
Soziale Netzwerke
Kontakt Info
Öffnungszeiten
  • Montag 9:30 - 12:30
  • Mittwoch 14:00 - 17:00
  • Donnerstag 14:00 - 17:00
Kartenansicht