Bucerius Law School

Bucerius Law School

Jungiusstraße 6 Hamburg

Über

Generelle Informationen

  • Die Bucerius Law School ist eine gemeinnützige Hochschule mit hervorragendem Ruf. Rund 40 % ihrer finanziellen Mittel verdankt sie der privaten ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius.
  • Etwa 80 % der Studenten beenden das Studium mit einem Prädikatsexamen
  • Etwa 600 Studierende nutzen das Angebot der Law School, wobei jedes Jahr nur 116 neue Studenten aufgenommen werden.
  • Im Durchschnitt betreut ein Professor 22 Studenten.
  • Es gibt insgesamt 6 Lehrstühle.
  • Die Universität beschäftigt 21 hauptamtliche Professorinnen und Professoren.
  • Rechtswissenschaften.
  • Private Stiftung.

Gründung

  • Die Bucerius Law School wurde 2000 als gemeinnützige Stiftung gegründet.

Fachbereiche

Es gibt 6 Lehrstühle

  • Unternehmensrecht
  • Privatrecht
  • Öffentliches Recht
  • Strafrecht
  • Steuerrecht
  • Grundlagen des Rechts

    Schwerpunkte Recht

    Folgende 8 Schwerpunktbereiche bietet die Bucerius Law School:

    • Europäisches und internationales Recht
    • Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht
    • Arbeit, Wirtschaft und Soziales
    • Markt und Staat
    • Wirtschaftsrecht (a) gesamtes Wirtschaftsstrafrecht oder (b) Wirtschafts- und Medizinstrafrecht
    • Internationaler Handel und Streitbeilegung
    • Grundlagen des Rechts
    • Steuern

      NC Rechtswissenschaften

      An der Bucerius Law School gibt es keinen NC. Die Zusage zum Studium erfolgt über ein Auswahlverfahren. Die Abiturnote fließt nur zu einem Drittel in das Auswahlverfahren ein.

      Das Auswahlverfahren besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil.

      Der schriftliche Teil wiederum besteht aus einer Argumentation (etwa 45 Minuten) zu einem bestimmten Thema und einem Multiple-Choice-Test (etwa 3 Stunden).

      Die 232 besten Bewerber kommen in die nächste Runde zum mündlichen Auswahlverfahren. In der mündlichen Prüfung haben bekommt der Bewerber sich nochmals unter Beweis zu stellen. Danach erfolgt eine Auswertung nach Punkten.

      Die 116 besten Bewerber erhalten ein Studienplatzangebot.

        Studiengebühren

        Die gesamten Studiengebühren für 12 Trimester (36 Monate) belaufen sich über € 51.600,00. Das 13. Trimester ist beitragsfrei.

        Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Beiträge zu zahlen: während des Studiums oder nach dem Studium.

        Die Studierenden werden nur zu einem Drittel an den Gesamtkosten der Hochschule beteiligt. Die restlichen Ausgaben werden über die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius finanziert und durch weitere Förderer unterstützt.

        Hinzu kommen noch Lebenshaltungskosten.

        Semesterbeitrag

        Der Beitrag pro Trimester (3 Monate) liegt bei rund € 4.900,00.

        Bewerbungsfrist

        Zum Auswahlverfahren finden Sie hier alle Informationen.

        Abschlüsse
        • Bachelor of Laws
        • Master-of Laws and Business
        • Staatsexamen
        • Promotion
        • Habilitation
        Mehr über Hamburg erfahren

        Die Freie Stadt Hamburg ist ein Stadtstaat und ein gleichzeitig ein Bundesland. Mit rund 1.853.935 Millionen Einwohnern ist Hamburg die zweitgrößte Stadt in Deutschland.

        Der Hamburger Hafen, einer der größten Umschlaghäfen weltweit und international von hoher Bedeutung. Hamburg ist für jeder Touristen eine Attraktion und immer wieder eine Reise wert.

        Möchtest du mehr über Hamburg erfahren, findest du viele Informationen auf Wikipedia oder auf der offiziellen Seite der Stadt.

        Über uns

        Die Frankenheim Personalberatung, gegründet im Jahr 1996, hat sich auf die Vermittlung von Fach- und Führungskräften aus den Fachbereichen Recht sowie Finanz- und Rechnungswesen spezialisiert.

        Wenn Sie Ihren nächsten Karriereschritt in einer renommierten Anwaltskanzlei, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Steuerberatungsfirma oder im Bereich der Finanzbuchhaltung sehen, sind Sie bei uns genau richtig.

        Wer ist unsere Zielgruppe:

        • Berufseinsteiger: Falls Sie noch in der Orientierungsphase sind und Ihr berufliches Ziel noch nicht klar vor Augen haben, können Sie beispielsweise über unsere Arbeitnehmerüberlassung erste Einblicke in Unternehmen gewinnen, bevor Sie direkt in die Firma eintreten.
        • Hochschulabsolventen: Wenn Sie erste fundierte Berufserfahrungen sammeln möchten und noch keine direkten Kontakte zu Unternehmen haben, verfügen wir über langjährige Beziehungen zu nationalen und internationalen Unternehmen.
        • Young Professionals, Professionals/High Potentials, Manager: Unternehmen beauftragen uns gezielt, um den passenden Mitarbeiter für ihre Bedürfnisse zu finden.

        Wenn Sie sich anonym bei einem Unternehmen präsentieren möchten, nutzen Sie Ihre Jobchance und melden Sie sich bei uns an.